Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegenden Datenschutzhinweise erläutern, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Änderung der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise werden entsprechend angepasst, wenn Änderungen an der Website oder sonstige Anlässe dies erforderlich machen.

Aktueller Stand: 01.11.2022

Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Bildungszentrum für Beruf und Wirtschaft e.V.

Dessauer Straße 134
06886 Lutherstadt Wittenberg

Telefon: 03491 42 99 100
E-Mail: info@bbw-wittenberg.de

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Ingo Gottesmann

Mauerstraße 6
06886 Lutherstadt Wittenberg

Telefon: +49 (0)3491 62 48 52
E-Mail: info@wittenberger-datenschutz.de

Begriffsbestimmungen

In diesen Datenschutzhinweisen finden Begriffe Verwendung, die durch den Gesetzgeber im Rahmen der DSGVO definiert und verwendet werden. Um zu gewährleisten, dass die Datenschutzhinweise für den Besucher möglichst verständlich sind, möchten wir einige Begriffe vorab erläutern.

Diese und weitere Begriffsdefinitionen finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen.

Eine Person wird als „identifizierbar“ angesehen, wenn sie, direkt oder indirekt, über bestimmte Merkmale identifiziert werden kann. Das kann z.B. über den Namen, eine Kennnummer, Standortdaten oder auch technische Daten wie die IP-Adresse erfolgen.

Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bezeichnet jeden Vorgang, über den diese verwendet werden. Das sind u.a. Erheben oder Erfassen der Daten, die Organisation und das Ordnen, die Speicherung, das Auslesen und Abfragen, das Verändern und die Übermittlung und auch das Löschen.

Dies kann mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren erfolgen.

Dabei ist der Begriff nicht auf digitale Daten beschränkt, sondern bezieht sich auch auf Daten, die z.B. in Papierform verwaltet werden, wie Patientenakten, Karteikarten, Briefe und Rechnungen.

Einschränkung der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogene Daten kann eingeschränkt werden. Die Daten werden nicht gelöscht, aber eine vollumfängliche Verarbeitung ist nicht mehr möglich. Die Verarbeitung ist auf die Speicherung beschränkt.

Profiling

Profiling ist die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die eine Bewertung persönlicher Aspekte der betroffenen Person zur Folge hat. Das sind z. B. die Analyse oder Prognose von Aspekten bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben oder Interessen, Zuverlässigkeit oder Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel der betroffenen Person.

Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Einwilligung

Eine „Einwilligung“ ist eine unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Die Einwilligung muss freiwillig (die betroffene Person muss eine echte Wahl haben), für den bestimmten Fall (zweckgebunden, der Zweck muss hinreichend erläutert sein) und nach ausreichender Information des Betroffenen („ in informierter Weise“) erfolgen.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Widerspruchsrecht

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen.

Um von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktdaten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie können eine bereits erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufe. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Um eine gegebene Einwilligung zu widerrufen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktdaten.

Externe Dienstleister

Wir setzen externe Dienstleister ein, die als Auftragsverarbeiter für uns tätig werden. Wir haben mit diesen Dienstleistern Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen, die die datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten durch den Dienstleister regeln und sicherstellen. Trotz der Beauftragung der Dienstleister bleiben wir die verantwortliche Stelle im Sinne der gesetzlichen Vorgaben.

Wir setzen die folgenden Dienstleister ein:

Webhoster:

STRATO AG
Otto-Ostrowski-Straße 7
10249 Berlin

STRATO Rechenzentren sind vom TÜV Nord nach ISO 27001 überprüft und zertifiziert.

Dienstleister zur technischen Wartung der Website:

Cicero Design GmbH ® Die Markenmacher

Brauereiweg 1

06886 Lutherstadt Wittenberg

Verarbeitung allgemeiner personenbezogener Daten

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, ohne uns zusätzliche Informationen zu übermitteln ("Informatorische Nutzung"), dann werden nur die Daten erhoben, die Ihr Webbrowser an unseren Server übermittelt. Diese Daten werden in Protokolldateien auf dem Server gespeichert ("Logfiles"). Eine Zusammenführung mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Zwecke der Verarbeitung

Die Daten sind technisch erforderlich, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unserer technischen Systeme zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse des Verantwortlichen.

Empfänger der Daten

Die Daten werden durch einen externen Dienstleister („Webhoster“) verarbeitet. Mit dem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten durch den Dienstleister regelt und sicherstellt.

Eine Verarbeitung außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Erhobene Daten

Die folgenden Daten werden erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Request-Zeile (als Teil der aufgerufenen Adresse)
  • Statuscode
  • übertragene Datenmenge
  • zuvor besuchte Website ("Referer")
  • Informationen zum Browser ("User Agent")
  • Remote User (bei Anmeldung an der Website)

In den Logfiles wird der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients anonymisiert.

Speicherdauer

Die IP-Adressen werden nach 7 Tagen automatisch durch den Webhoster anonymisiert, wir haben in jedem Fall nur Zugriff auf anonymisierte IP-Adressen.

Wir haben im Rahmen des Hostings Zugriff auf die Logfiles der letzten 6 Wochen. Eine Weiterverarbeitung der Logfiles durch uns erfolgt nicht.

Verarbeitung spezifischen personenbezogenen Daten

Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden sog. Cookies auf Ihrem Endgerät (Computer, mobiles Gerät) gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um Informationen, die auf Ihrem Endgerät vom verwendeten Webbrowser gespeichert werden.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies:

transiente Cookies

persistente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Webbrowser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie unsere Website mehrfach innerhalb einer Sitzung aufrufen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Unabhängig davon, können Sie die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Wir verwenden die folgenden Cookies:

  • PHPSESSID

SESSION-Cookie - technisch notwendiges Cookie, um u.a. die Verwendung des Verwaltungssystems dieser Website zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung dieser Website.

Ablaufdatum: Ende der Browser-Sitzung

  • privacylayerlevel

Technisch notwendiges Cookie. In diesem Cookie werden die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen gespeichert.

Ablaufdatum: 1 Jahr

  • cidemos_cid

Dieser Cookie ist ein Standard-Sitzungs-Cookie von CIDEMOS. Hierbei handelt es sich um eine eindeutige, zufallsgenerierte Buchstaben-Zahlen-Kombination (z.B. „jjd855hhf787d8djj38677“). Die Client-ID wird unter anderem benötigt, um den CSRF-Schutz (Cross-Site-Request-Forgery, auf deutsch etwa Website-übergreifende Anfragenfälschung) zu gewährleisten.

Ablaufdatum: 3 Monate

E-Mailkontakt

Bei der Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mailadresse, werden die von Ihnen gesendeten personenbezogenen Daten von uns gespeichert und verarbeitet. Wir speichern diese Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Erhobene Daten

Die erhobenen Daten sind die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer E-Mail übermitteln.

Rechtsgrundlage

Die per E-Mail übermittelten Daten verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

oder

zur Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Empfänger der Daten

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet oder Sie haben Ihre Einwilligung hierfür erteilt. Ausgenommen davon sind ggf. externe Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung das Hosting und den E-Mailversand ermöglichen.

Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt und ist nicht geplant.

Speicherdauer

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, also wenn keine weitere Konversation erforderlich oder gewünscht ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, wird die Verarbeitung eingeschränkt.

Plug-Ins und Dienste Dritter

Wir verwenden die folgenden Plug-Ins und Erweiterungen, um unsere Website mit zusätzlichen Funktionen auszustatten. Dabei werden in der Regel auch Daten an den Anbieter dieser Dienste übermittelt.

Im Einzelnen nutzen wir folgende Dienste:

Google Maps

Wir verwenden auf unseren Seiten das Angebot von Google Maps. Dieser Dienst wird im europäischen Raum durch Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland angeboten.

Google Maps ist ein Kartendienst, der uns die einfache Anzeige von geografischen Karten innerhalb unserer Website ermöglicht. Damit können wir unseren Firmenstandort einfach und präzise darzustellen.

Sie müssen in die Einbindung der Karten einwilligen, anderenfalls erfolgt keine Nutzung durch uns. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist damit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Werden die Karten angezeigt, werden technische (z.B. Ihre IP-Adresse) und Nutzungsdaten an Google übermittelt. Zusätzlich können weitere Daten auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (z.B. Cookies). Das geschieht beim Aufruf aller Unterseiten, auf denen die Karten von uns eingebunden wurden.

Google nutzt diese Daten auch für eigene Zwecke und erstellt damit Nutzerprofile. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, können die Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet werden.

Bei der Nutzung kann es auch zu einer Datenübermittlung an Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA kommen.

Entsprechend der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, besitzen die USA kein den europäischen Standards und gesetzlichen Vorgaben entsprechendes Datenschutzniveau. Ein Datentransfer in die USA kann daher mit gewissen Risiken bezüglich der Rechtmäßigkeit und der Sicherheit der Datenverarbeitung verbunden sein. Insbesondere kann ein Zugriff von US-Behörden auf Nutzerdaten zu Kontroll- und Überwachsungszwecken nicht ausgeschlossen oder verhindert werden.

Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten durch den Anbieter.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

OpenStreetMap

Wir nutzen optional das Angebot des Kartendienstes „OpenStreetMap“. Dieser Dienst wird durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF), St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom betrieben. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Internetseite der OSMF: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/About

Die OSMF betreibt Server im Vereinigten Königreich und in anderen Ländern. Die Kartendaten werden nach Ihrer Einwilligung von einem dieser externen Server geladen.

Zweck: Durch die Einbindung können wir Ihnen Karten direkt in der Website anzeigen und so z.B. unseren Firmenstandort einfach und präzise darstellen, so dass unsere Kunden und Interessenten uns möglichst einfach auffinden können. Dadurch können wir das Nutzungserlebnis für die Besucher verbessern.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung - Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Anzeige der Karte - und damit die Übermittlung der Daten - erfolgt erst nach Ihrer Einwilligung. Wenn Sie die Karte nicht aktivieren, erfolgt keine Datenübermittlung.

Zusätzlich besteht von unserer Seite aus ein berechtigtes Interesse an der Verwendung des Dienstes. Der Zweck ist die Optimierung unserer Website. Die Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Gleichwohl erfolgt die Einbindung erst nach Ihrer Zustimmung.

Erhobene Daten: Durch das Aktivieren der Kartenfunktion werden Daten an Server der OpenStreetMap Foundation übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Informationen zu Internetbrowser und Endgerät
  • Informationen zum Betriebssystem
  • die verweisende Webseite
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

Zusätzlich können bei Aktivierung der Kartenfunktion ein oder mehr Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Bezeichnung: _osm_totp_token

Beschreibung: Das Cookie kann bei Aktivierung der Kartenfunktion erstellt werden. Es handelt sich um ein technisch notwendiges Cookie, das für die Anzeige und Handhabung der Kartenansicht (Position, Vergrößerungstufe/Zoom) benutzt wird.

Ablaufdatum: 1 Stunde

Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten durch den Anbieter. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen abrufbar unter

https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

YouTube

Wir haben auf unserer Website Videos von YouTube eingebunden. Dieser Dienst wird durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“) angeboten.

Zweck der Datenverarbeitung: Das Einbetten von YouTube-Videos erfolgt zu dem Zweck, Ihnen multimediale Inhalte auf unserer Website anzeigen zu können und dadurch das Nutzungserlebnis für den Besucher zu verbessern. Die Nutzung der Videos dient auch Marketing-, Informations- und Werbezwecken.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung. Sie müssen der Einbindung der Videos zustimmen, anderenfalls erfolgt keine Nutzung durch uns. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät und der nachfolgende Zugriff darauf erfolgt - entsprechend § 25 Abs. 1 TTDSG - ebenso auf der Basis Ihrer Einwilligung.

Ihre Einwilligung wird für die Einbindung von Videos auf verschiedenen Seiten unserer Website genutzt.

Dauer der Speicherung: Wir selbst speichern keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Anzeige der Videos. Auf die Speicherung durch Google haben wir keinen Einfluss. Einzelheiten zur Datenverarbeitung können Sie den Hinweisen von Google entnehmen (siehe unten).

Werden die Videos eingebunden, werden technische (z.B. Ihre IP-Adresse) und Nutzungsdaten an Google übermittelt. Zusätzlich können weitere Daten auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (z.B. Cookies). Das geschieht bei jedem Aufruf einer Seite, auf der die Videos von uns eingebunden wurden.

Google nutzt diese Daten auch für eigene Zwecke und erstellt damit Nutzerprofile. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, können die Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet werden.

YouTube ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Bei der Nutzung kann es daher auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen.

Entsprechend der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, besitzen die USA kein den europäischen Standards und gesetzlichen Vorgaben entsprechendes Datenschutzniveau. Ein Datentransfer in die USA kann daher mit gewissen Risiken bezüglich der Rechtmäßigkeit und der Sicherheit der Datenverarbeitung verbunden sein. Die Verarbeitung kann möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten erfolgen. Insbesondere kann ein Zugriff von US-Behörden auf Nutzerdaten zu Kontroll- und Überwachsungszwecken nicht ausgeschlossen oder verhindert werden.

Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten durch Google.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling statt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Betroffene Personen haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen verschiedene Rechte („Betroffenenrechte“), die sie gegenüber dem Verantwortlichen geltend machen können.

Zur Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte die oben angegebenen Kontaktdaten. Dafür reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sie haben ein Auskunftsrecht, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Entsprechend Art. 15 Abs. 3 und 4 DSGVO haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zum Auskunftsrecht existieren Einschränkungen z.B. entsprechend § 27, 28, 29, 34 BDSG.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, wir Ihre Daten ohne eine Rechtsgrundlage verarbeiten oder Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen.

Sind wir zur Löschung verpflichtet und haben Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht, dann treffen wir angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten ebenfalls verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Zum Recht auf Löschung existieren Einschränkungen z.B. entsprechend § 35 BDSG.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Alternativ zur Löschung können Sie unter bestimmten Voraussetzungen von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen - z.B., wenn eine Löschung nicht möglich oder strittig ist.

Von der Speicherung abgesehen, dürfen Ihre Daten dann nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, haben Sie das Recht, dass diese Daten an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Die Übermittlung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und nur, soweit dies technisch machbar ist.

Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Löschung unberührt.

Widerspruchsrecht

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgte (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Verantwortlichen ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Postfach 19 47
39009 Magdeburg

Leiterstraße 9
39104 Magdeburg

Telefon: 0391/81803-0
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de
Homepage: https://datenschutz.sachsen-anhalt.de

Die Datenschutzhinweise für Bewerber*innen finden Sie unter nachfolgendem Link:

Datenschutzhinweise-Bewerber

Die Datenschutzhinweise für Teilnehmende und Interessenten finden Sie unter nachfolgendem Link:

Datenschutzhinweise-Teilnehmende_und_Interessenten

Kontakt

Bildungszentrum
für Beruf und Wirtschaft e.V.
Dessauer Straße 134
06886 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:00 - 16:00 Uhr

Telefon: 03491 42 99 100
Telefax: 03491 42 99 116
E-Mail: vasb@ooj-jvggraoret.qr

E-Mail
Direktkontakt
Kontaktformular
benutzen

Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *
Telefon:
Betreff: *
Nachricht: *
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@bbw-wittenberg.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.