Packmitteltechnologe/-technologin

Packmitteltechnologen und -technologinnen gestalten und fertigen Packmittel, die den Produktinhalt optimal schützen und gleichzeitig für das Produkt werben. Bei der Entwicklung berücksichtigen sie daher sowohl die praktische Funktion als auch ästhetische und werbende Aspekte. Gleichermaßen beziehen sie Kundenvorgaben, Verpackungsmittelkosten und ökologische Überlegungen in die Gestaltung ein. Am Computer erstellen sie die Kontur für die Stanzformen, stellen maschinell oder manuell Muster her und prüfen diese, bevor die Muster mit dem Kunden abgesprochen werden.

In der Packmittelfertigung planen sie den Materialbedarf sowie die Produktionsprozesse, rüsten die Fertigungsanlagen und stellen Prozesskontrollsysteme ein. Sie überwachen den Herstellungsprozess und nutzen dabei die Möglichkeiten von Systemlösungen, Steuerungs- und Leitstandtechnik sowie betrieblichem Qualitätsmanagement.

Ausbildungsinhalte: Auszubildende in diesem Beruf lernen…

  • wie Packmittel unter Berücksichtigung von Wirkung, Funktion und Normen gestaltet werden
  • was zu beachten ist, um die Verpackung und Lagerung der gefertigten Produkte unter Berücksichtigung spezifischer Vorgaben sowie innerbetrieblicher und logistischer Prozesse festzulegen
  • wie man Auftragsdaten für die Maschinensteuerung übernimmt und Maschinen produkt- und produktionsorientiert einrichtet
  • was beim produktbezogenen Durchführen und Dokumentieren qualitätssichernder Maßnahmen zu beachten ist
  • Werkstoffe zu be- und verarbeiten, insbesondere durch Feilen, Trennen, Bohren und Kaltfügen
  • Produktionsabläufe hinsichtlich der zu erzielenden Qualität der Packmittel einschließlich Kosten- und Ressourcenschonung zu beurteilen
  • was zu beachten ist, um die Produktion unter Berücksichtigung von Leistung und Ausschussminimierung zu steuern
  • mechanische, hydraulische, pneumatische und elektrisch betriebene Komponenten und Systeme zu unterscheiden, die Wartung und Reinigung durchzuführen sowie Verschleißteile auszutauschen

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzungen: Guter Realschulabschluss, besonders in den Fächern Mathematik und Physik.

Ansprechpartner: Herr Rehahn, Tel.: 03491 4299 - 106

Kontakt


Bildungszentrum
für Beruf und Wirtschaft e.V.
Dessauer Straße 134
06886 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Tel.:03491 42 99 100
Fax:03491 42 99 116
E-Mail:info@bbw-wittenberg.de

Kontaktformular

Ansprechpartner
Mario Rehahn
Tel.: 03491 4299 106

03491 42 99 100 find us on facebook Startseite